Link zum Amazon Wunschzettel

Heute war es bei uns wie Weihnachten. Wir haben so tolle Sachen und ganz viel Futter bekommen, ihr seid so Klasse! Akira hat jetzt ein super schönes Bett, in das sie auch passt, wenn sie sich Mal lang machen will. So etwas Schönes hätten wir uns alleine nie geleistet. Endlich frisst Akira auch alleine. Ihr Problem war der Napf aus Metall. Von einem einfachen Teller hat sie heute ein ganzes Kilo Frischfleisch gefressen. Wenn noch jemand einen großen Keramiknapf hat, da würde sich Akira sicher drüber freuen. Damit wir ganz lange etwas von dem tollen großen Bett haben, legen wir Dog Pads unter die Laken. Wir haben die noch auf unseren Wunschzettel geschrieben. Ansonsten sind wir wunschlos glücklich. Mutter und Kindern geht es gut. Alle fressen, schlafen und nehmen fleißig zu. Nach 7 aufregenden und bangen und arbeitsreichen Tagen denken wir, dass alle auf dem richtigen Weg sind und es schaffen groß und stark zu werden. Das konnten nur wir mit EURER HILFE leisten. Noch Mal vielen, vielen lieben Dank.

Akira hat in den 11 Tagen, seit wir sie haben 8kg zugenommen und das trotz der Geburt der vielen Welpen. Das ist unglaublich. Wir waren heute mit ihr in der Tierklinik, sie wiegt jetzt 38kg. Und es ist alles in Ordnung. Das ist einfach wunderbar. Seitdem wir sie aus der Hand füttern und auch zusätzlich noch Hühnchen mit Möhrrchen und Hirse kochen, frisst sie wieder besser. Es kommt wohl ab und an Mal vor, das Hündinnen nach der Geburt nicht aus dem Napf fressen möchten, verrückt. Ein Glück haben wir eine erfahrene Züchterin ganz in der Nähe, die uns ja sogar einige Welpen abgenommen hat und jetzt auch mit Rat und Tat hilft. Danke dafür Andrea. Übrigens hatten wir am Wochenende einen bösen Anrufer der meinte wir finanzieren unsere private Pudelzucht von den Spenden. So ein Unsinn, es ist Umgekehrt. Eine Pudelzüchterin adoptiert 3 Welpen von Kira und versorgt sie ganz liebevoll zusätzlich zu ihren eigenen Welpen. Das ist eine super tolle Hilfe für uns und für Akira. Es gibt nicht viele Züchter, die so etwas machen würden. Natürlich bekommt Akira die Welpen zurück, sobald sie fressen und Akira stark genug ist um sich um alle 12 zu kümmern. Ab und an läßt sie ihre Welpen sogar schon Mal alleine und macht es sich auf dem Sofa bequem.

Akira kümmert sich ganz liebevoll um ihre Welpen. Sie frisst aber zu wenig, darum haben wir sie heute wieder an den Tropf gelegt, damit sie zusätzliche Flüssigkeit und Energie bekommt. Sie hatte heute auch leicht erhöhte Temperatur. Die Welpen entwickeln sich aber sehr gut, sie wiegen jetzt alle schon über 500g, das ist Wahnsinn. Akira ist ein absoluter Schatz. Wir hoffen das ihr der Tropf gut bekommt und sie morgen wieder mit mehr Appetit frisst. Heute sind auch die ersten Futterpakete angekommen. Leute Ihr seit der Wahnsinn. Es ist so schön, das wir mit unseren Sorgen nicht alleine sind, sondern von soooo vielen Menschen unterstützt werden. Vielen lieben Dank dafür.

Akira hat heute ihre Welpen bekommen, es ist unfassbar, es sind 12 Welpen, 6 Rüden und 6 Hündinnen.Ihr ausgemergelter Körper hat es nicht geschafft in nur 5 Tagen bei uns zuzunehmen und Milch zu bilden. Wir haben heute zum Glück 2 Ammenhündinnen gefunden, eine Boxerhündin und eine Pudelhündin, die neben ihren eigenen Welpen jetzt auch noch 7 fremde Welpen säugen. Akira hat 5 Welpen behalten und die bekommen jetzt alle 2h die Flasche, sie dürfen bei ihr liegen und sie leckt und wärmt sie. Das ist schon Mal super. Akira ist übrigens ein Pyrenäenberghund und der Rüde Akim ist ein Leonbergermischling, das haben wir vom Vet.Amt erfahren. Gegen die ehemaligen Besitzer ist Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gemacht!
Wir wissen noch nicht, ob wir es schaffen, das alle überleben, wir geben uns aber die allergrößte Mühe.

Dabei brauchen wir aber Hilfe. Akira frisst nur hochwertiges Dosenfutter, davon aber sehr viel. Darum möchten wir alle die helfen möchten um eine Spende oder Futter bitten. Wir wissen, es haben schon einige Menschen gespendet, dafür unseren ganz, lieben Dank. Bitte teilt unseren Beitrag auch in alle Herdenschutzgruppen die ihr kennt, denn wir brauchen wenn es gut geht in 12 Wochen tolle Plätze für 14 Hunde.

ältere Informationen zu Louis unter http://www.tsv-demmin.de/louis/