Isla

Isla die alte Dame aus dem Wald, kennt und vermißt leider Niemand. Sie kam am 13. August 2018 mit einem großen Mamatumor zu uns. Wir haben sie operieren lassen. Isla hat ihre Operation gut überstanden. Leider ist nach ca 1 Woche die Naht zur Hälfte wieder aufgegangen. Das war für uns alle ein ziemlicher Schock. Wir haben dann 8 Wochen lang alle 2 Tage ihren Bauchverband gewechselt. Zum Glück ist Isla eine super liebe Hündin, die alles ganz lieb ertragen hat. Jetzt ist die Wunde verheilt. Dank einer lieben Sponsorin, konnten wir ohne Not alles nötige für die Hündin tun.Das ist einfach wunderbar. Isla hat auch ein neues Halsband und ein eigenes Lederbett bekommen. Leckerlis, Spielzeug, Futter und neue Leinen gab es bei einem Besuch auch für unsere anderen Schützlinge. Wir möchten uns ganz herzlich bei der Sponsorin und ihrer Familie bedanken.  Wir schätzen Isla auf ca 10 Jahre. Sie liebt es in IHREM Bett am warmen Kamin zu liegen. Draußen läuft sie ohne Leine. Isla liebt es sich zu wälzen und die Sonne zu genießen. Sie ist eine liebenswerte alte Dame. Andere Hunde findet sie doof. Mittlerweile versucht sie aber nicht mehr jeden zu fressen. Und auch die anderen Hunde machen einen Bogen um sie. Das ist für sie in Ordnung. Isla liebt Menschen. Sie folgt ohne Leine und sie muss unbedingt in die  Wohnungshaltung. Wir verstehen es nicht, dass es nicht einen Hinweis zu dieser markanten Hündin gibt!!!!

Wir suchen jetzt für Isla ein ruhiges Zuhause, ohne andere Tiere.