Dasy wurde als Labrador abgegeben. Sie hat wohl schon ein bisschen durch in ihrem Leben. Lange war sie Kettenhund, wie leider noch viele Hunde in MV. Immer alleine mit wenig menschlicher Ansprache. Dann endlich kam eine Familie die ihr ein besseres Leben geben wollten. Leider ist dort jemand schwer erkrankt, so dass Dasy jetzt im Tierheim ist. Wir können uns jetzt eine Rasse ausdenken und ein Geburtsdatum. Einen Namen hat sie zum Glück. Dasy hat gar nichts gelernt. Trotzdem ist sie lieb und verträglich. Sie kennt einen Hof und gefüttert zu werden. Wie soll es jetzt mit ihr weiter gehen? Gibt es Menschen, die Dasy so lieben wie sie ist? Oder versuchen wir, das sie stubenrein wird und ein toller Familienhund. Dasy ist nicht kastriert. Sie wurde jetzt das erste Mal geimpft uns sie ist ca 45cm groß. Das haben schon ganz andere Hunde geschafft, bei den richtigen Menschen. Also wer holt die hübsche ca 8 Jahre alte Hündin nach Hause?

 

 

Dasy