Muchtar

Polizeihund Muchtar, ist ein Film von 1965 und erzählt wird die anrührende Geschichte eines Schäferhundes. Von seiner Besitzerin wird er an die Kriminalpolizei verkauft und dort als Fährtenhund ausgebildet. Es entwickelt sich eine enge Beziehung zwischen ihm und seinem Hundeführer. Der Film war wohl die Inspiration für den Namen unseres altdeutschen Schäferhundes. Leider wurde unser Muchtar als Welpe verschenkt und landete dann in einem alten baufälligen Schuppen an der Kette! Dort verbrachte er den Großteil seines bisherigen Lebens. Manchmal wurde aber auch mit ihm gespielt und er durfte raus aus seinem Verschlag.
Muchtar ist jetzt ca 2 bis 3 Jahre, so genau wussten das die Besitzer nicht mehr. Er ist trotz seiner schlimmen Haltungsbedingungen ein toller, verspielter und sehr verträglicher Rüde geblieben. Muchtar kannte keinen Tierarzt und hat trotzdem die erste Impfung seines Lebens tapfer über sich ergehen lassen. Muchtar möchte gefallen und jetzt endlich anfangen zu Leben. Für viele der Hunde die wir in den letzten Jahren aufgenommen haben, ist das Tierheim kein Fluch, sondern ein Segen. Sie bekommen hier das erste Mal im Leben die Aufmerksamkeit und Liebe die sie bisher nicht kannten. Wir freuen uns darauf auch für Muchtar ein tolles zu Hause zu finden, in dem geliebt wird, aber wo er auch Hund sein darf, gern mit einem Artgenossen oder tollen Kindern, die ganz viel mit Muchtar unternehmen.