Leo

Lennart von de Eik, gerufen Leo sitzt bei uns im Tierheim und wartet auf eine neue Familie. Der choco farbene Labrador ist am 30.10.2015 geboren. Durch eine schwere Krankheit des Besitzers und verschiedenen fehlgeschlagenen Vermittlungsversuche der Familie, wurde er bei uns abgegeben.
Leo war das Baby der Familie, geliebt und verwöhnt. Leider nicht erzogen! Leo kam hier bei uns an und wollte so weiter machen wie zu Hause, alles besteigen, und der Chef sein. Da gab es zuerst einmal ein paar Ordnungsbaxe von den anderen Rüden. Leo hat ein bisschen gebraucht bis er merkte, dass er nicht der Nabel der Welt ist und das es auch Vorteile bringt, wenn man darauf achtet, was die anderen wollen.

Leo ist stubenrein, fährt gern Auto und verträgt sich jetzt auch gut mit Rüden und Hündinnen. Sein Grundgehorsam klappt einigermaßen, was noch gar nicht geht, ist das Laufen an der Leine. Leo ist ein typischer Labrador, verspielt freundlich und sehr aktiv. Wer traut es sich zu, aus einem frechen Bengel, ein liebes Familienmitglied zu machen.